PG Güntersleben - Thüngersheim

Von der St. Maternuskirche Güntersleben brachen traditionell wieder drei Wallfahrergruppen mit dem Ziel Fährbrück auf. Unter dem Motto „Mit Leib und Seele unterwegs“ machten sich die Pilger, begleitet von Bläsergruppen des Musikvereins, auf den Weg in die 15 km entfernte Wallfahrtskirche Fährbrück.

Mit besinnlichen Texten, Lesungen, Liedern, Psalmen und Segenswünsche zu unseren Augen, Händen, Füßen und Herzen pilgerten sie durch die Wiesen, Felder und Wälder unserer Heimat.

Zu einer gemeinsamen meditativen Station trafen sich die Fußpilger, die Radfahrergruppe und die Buswallfahrer im Gramschatzer Wald, um anschließend in der Wallfahrtskirche den Gottesdienst zu feiern.

Nach dem Mittagessen und der traditionellen Andacht traten die Pilger den Rückweg an und wurden zu Hause mit Glockengeläute in der St. Maternus-kirche zum Abschlusssegen von Pfarrer Bernd Steigerwald empfangen.

 

­