PG Güntersleben - Thüngersheim

Gottesdienst auf der Steinhöhe

Am Samstag den 21.Juni  feierte unsere Pfarreiengemeinschaft auf der Steinhöhe eine Wort-Gottes-Feier. Anlass war das Fest der Geburt von Johannes dem Täufer am 24. Juni . Am Beginn des Gottesdienstes konnten wir noch Sonnenschein und einen wunderbaren Fernblick genießen. Pfarrer Bernd Steigerwald legte dar, dass die Geburtstagsfeste von Johannes und Jesus auf die Tage der Sonnenwende im Kirchenjahr fallen. Die Geburt von Johannes am 24. Juni feiern wir an der Sommersonnenwende und die Geburt Jesu an der Wintersonnenwende dem Weihnachtsfest dem 24. bzw. 25. Dezember. In seiner Predigt hielt Pfarrer Steigerwald eine Gratulationsrede an Johannes und bot ihm drei neue Patronate an. Erstens: Johannes als Patron der Aussteiger. Johannes hat sich an den Jordan zurückgezogen und den Menschen seiner Zeit ins Gewissen geredet. Auch in der Kirche von heute braucht es Menschen,  die klare Worte für die Misstände ihrer Zeit finden. Zweitens: Johannes als Patron der Ernährungs- und Diätberater, denn Johannes ernährte sich ja hauptsächlich von Heuschrecken und wildem Honig, und könnte uns heute zeigen, uns auf das wirklich Notwendige zu beschränken und unseren Konsum zu überdenken.  Drittens: Johannes könnte doch auch Patron der Straßenbahnfahrer werden, denn er hat ja den Weg für Jesus geebnet, wie es im Markusevangelium heißt (Mk 1,3). 

Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst von einigen Musikanten des Musikvereins Güntersleben, die die Besucher auch mit einem Ständchen auf den Heimweg begleiteten. Vielen Dank dafür. Gerade rechtzeitig vor einem starken Regenguss konnten wir den Heimweg antreten. Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates, die Stühle für die Gottesdienstteilnehmer mitgebracht hatten und dem Mesnerteam, dass die den Altar hergerichtet haben. Wir wünschen allen Menschen, die nach dem Heiligen Johannes benannt sind einen fröhlichen Namenstag!

 

­