PG Güntersleben - Thüngersheim

Klappern geht auch in diesem Jahr nur von daheim aus. 

Unsere Ministranten hatten sich schon sehr darauf gefreut, dass sie in diesem Jahr wieder durch die Straßen ziehen und  klappern können. In Thüngersheim waren 26 Ministranten bereit loszulegen. Leider ist die Situation mit einem Inzidenzwert von über 50 und angesichts einer dritten Coronawelle,  auch in diesem Jahr so, dass die Ministranten nicht durch die Straßen ziehen, klappern und singen können. Doch wir haben ja im vergangenen Jahr schon Erfahrungen gesammelt mit dem Klappern von daheim aus. Deshalb wollen auch in diesem Jahr wieder von daheim aus klappern und an Ostern mit dem  Osterklingeln die Botschaft von der Auferstehung freudig verkünden.  

Die Ministranten werden am 

Karfreitag: 12 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr

Karsamstag: 12 Uhr, 18 Uhr
daheim an den Fenstern, auf den Balkonen, vor den Türen klappern und auch ein Stück ihre Straße entlang gehen. 

Am OSTERSONNTAG um 11:00 Uhr wollen wir das Osterklingeln durchführen, dabei kann uns jeder unterstützen, der eine Klingel, ein Glöckchen oder Schellen zur Hand hat, damit wir gemeinsam die Botschaft von der Auferstehung fröhlich verkündigen. 

Zum Klappern gehört auch immer das anschließende Sammeln am Karsamstag, das muss leider auch entfallen. Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie die Ministranten und die Ministrantenarbeit in Thüngersheim unterstützen würden. Sie können uns finanziell unterstützen mit einer kleinen Spende auf das Konto der Pfarrei Thüngersheim

IBAN 66 7905 0000 0180 2111 79

Verwendungszweck: Klappern

oder einen Umschlag im Pfarrbüro einwerfen oder nach den Gottesdiensten in die bereitgestellte Box einwerfen. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

oder 

­