PG Güntersleben - Thüngersheim

 

 

 

 

Ostern in der Corona-Zeit

 Wir, die Ministrant*innen Thüngersheim, haben uns Gedanken gemacht, wie wir trotz des Kontaktverbots mit der Gemeinde in diesem Jahr Ostern feiern können.

Um die Tradition für Sie und uns zu erhalten werden wir Minis am

Karfreitag (12 Uhr, 15 Uhr, 18 Uhr) und am

Karsamstag (12 Uhr, 18 Uhr)

wieder klappern.

Jedoch alle einzeln vor unserer Haustüre.

 Außerdem wollen wir auch das Klingeln am Ostersonntag zur Auferstehung Jesu nicht ausfallen lassen.

Dafür brauchen wir jedoch Sie alle.

Sie fragen sich wie das funktionieren soll? Ganz einfach!

 Was soll ich tun?

Nehmen Sie eine Klingel und verbreiten Sie das Läuten der Osterglocken.

Wo?

Vor ihrer Haustür, auf dem Balkon oder im Garten. Hauptsache draußen, wo man Sie hören kann.

Wann?

Am Ostersonntag um 11 Uhr

Um mit den anderen Gemeindemitgliedern in Verbindung zu stehen, können Sie auch gerne eine kleine Osterkerze vor Ihre Haustüre stellen.

Aufgrund der aktuellen Situation können wir leider keine Spenden sammeln gehen. Wir würden uns aber sehr freuen,
wenn Sie uns über den Briefkasten des Pfarrbüros oder das Konto IBAN 66 7905 0000 0180 2111 79 eine Spende für die Ministrantenarbeit zukommen lassen würden. Vielen Dank!

 

 

Banner Kolping Gü

 

  



 Liebe Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Güntersleben

 Es ist zur guten Gewohnheit geworden, dass alljährlich die Kolpingsfamilie Güntersleben alle Mitbürger ab dem 70. Lebensjahr zum „Tag der Generationen“ in die Festhalle einlädt. Das Seniorenteam und die Kolpingjugend möchten Ihnen an diesem Tag einen unterhaltsamen Nachmittag bescheren und sicher ist dieser Tag auch für Sie ein kleiner Höhepunkt der vielen Veranstaltungen für Senioren in Güntersleben.

 Leider hat uns in diesem Jahr ein kleines unsichtbares Virus dazu veranlasst den „Tag der Generationen“ am 17. Mai 2020 abzusagen. Selbst wenn die Ausgangsbeschränkung bis dahin aufgehoben sein sollte, sind wir der Meinung, dass eine solche Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt zu viele Risiken birgt.

 Wir möchten versuchen, diese Veranstaltung im Laufe des Jahres nachzuholen, dies ist aber abhängig von der weiteren allgemeinen Entwicklung und der Terminfindung im Laufe diesen Jahres.

Mit dieser Entscheidung übernehmen wir Mitverantwortung dafür, dass sich das Corona-Virus nicht weiter ausbreitet!

 Wir bedauern diese Entscheidung sehr, möchten aber

 dass Sie gesund bleiben und wir uns zu einem späteren Zeitpunkt oder im nächsten Jahr gesund wiedersehen.

 Dies wünscht Ihnen, liebe Seniorinnen und Senioren, von Herzen ihre Kolpingsfamilie Güntersleben e. V.!

 Dieter Geißler (Vorsitzender)

Pfarrer Bernd Steigerwald (Präses)Kolping

Juliane Amthor und Erna Zieger (Team Senioren)

Anna-Lena-Issing und Jakob Lother (Leiter Kolpingjugend)

Nach reiflicher Überlegung und auf Empfehlung des KDFB Diözesanbüros Würzburg haben die Frauen der Vorstandschaft beschlossen, alle Veranstaltungen in unserem Zweigverein bis Ende Mai abzusagen.

Ein ökumenisches Vorbereitungsteam lud in diesem Jahr ein zum Gottesdienst aus Simbabwe mit dem Thema „Steh auf und geh!“.

In diesem Jahr vermischte sich das Helau mit einem doch deutlichen Alaaf, denn die drei heiligen Könige aus Köln trafen gemeinsam mit einem Kamel und einer Schar von Sultanen (Ministranten) in der Thüngersheimer Pfarrkirche St. Michael zum Faschingsgottesdienst ein.

Thüngersheim - Am Tag des Heiligen Valentin feierte die Pfarrgemeinde Thüngersheim einen Gottesdienst für Ehepaare und Verliebte. Die Pfarrkirche Erzengel Michael war in Kerzenlicht und rotes Scheinwerferlicht gehüllt. Besonders eingeladen waren alle Paare, die im letzten Jahr ein besonderes Ehejubiläum feiern konnten, aber auch Menschen, deren Partner an diesem Abend nicht mit dabei sein konnte oder bereits verstorben war.

Ein starker Verband mit viel Aktivität und Programm. Mit einem feierlichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael Thüngersheim und einem Festkommers am Nachmittag im Pfarrheim feierten 125 Frauenbundfrauen am Sonntag, 09. Februar 2020 den 90. Geburtstag ihres Verbandes.

Auch in diesem Jahr setzte sich der Pfarrgemeinderat zu einem gemeinsamen Klausurwochenende zusammen, das dieses Mal im Schönstattzentrum Würzburg abgehalten wurde.
Die Bildungs- und Gemeindereferentin vom Lernwerk Volkersberg Petra Müller leitete diese Tagung an.

Zu Ehren des diesjährigen Hubertustags versammelten sich zahlreiche Glaubensmitglieder am 25.10.2019 in der Pfarrkirche St. Michael, unter die sich zahlreiche Jäger der BJV-Kreisgruppe Würzburg e.V. mischten. Letztere feierten an diesem Tag ihr 140-jähriges Bestehen.

Zu dem Erntedankfest, das in diesem Jahr an einem Vorabendgottesdienst in Thüngersheim gefeiert wurde, füllte sich die Pfarrkirche St. Michael mit zahlreichen Gläubigen.

Zu den traditionellenTerminen unserer Pfarreiengemeinschaft gehört die Retzbachwallfahrt im September. Heuer vereinten sich zum ersten Mal die Wallfahrtsgruppen aus Ober- und Unterdürrbach, Veitshöchheim, Thüngersheim und Güntersleben, um sich gemeinsam auf den Weg nach Retzbach zu „Maria im Grünen Tal“ zu machen.

Noch vor Beginn der eigentlichen Lesezeit wurden im Vorabendgottesdienst, am 31.August, Körbe mit ersten Weintrauben gesegnet. In Anwesenheit von Weinprinzessin Charlotte Stephan wurde für eine qualitäts- und mengenmäßig gute Weinlese gebetet.

­